Die perfekte Trockenrasur

Eine viel Diskutierte Fragen unter Männern ist immer noch die welcher Rasierer benutzt werden soll. Dabei geht es natürlich darum zu klären, ob es eine Nass- oder Trockenrasur sein soll. Doch hat sich der Mann im ersten Schritt für eine der Methoden entschieden stehen auch gleich die nächsten Entscheidungen nach der Wahl des richtigen Männer Rasierers auf dem Programm. Jeden Monat erscheint gefühlt ein neues Modell und jedes ist natürlich besser als alle anderen. Welcher Rasierer letztlich der richtige ist hängt natürlich immer vom Typ Mann ab. Bei der Frage nach dem richtigen Trockenrasierer kann vielleicht ein Blick auf das Portal Männer Rasierer helfen. 

Neben Testberichten erfährt der Mann hier auch alles weitere für eine perfekte Rasur. Hat sich der Mann dann für die Trockenrasur und auch einen passenden Männer Rasierer entschieden kann es auch schon losgehen. Im Folgenden finden Sie ein paar Tipps für eine perfekte Trockenrasur.

 

Die Trockenrasur ist besonders für Männer mit empfindlicher Haut oder nicht so starkem Bartwuchs geeignet. Die Trockenrasierer nutzen dabei zwei Techniken. Zum einen können die zwei Messerblöcke rotieren oder sie rutschen hin und her. Bei beiden vorgestellten Techniken wird jedoch die Haut des Mannes mit einer Scherfolie vor den scharfen Messern geschützt.

Bei der Trockenrasur sollte man genau wie bei der Nassrasur auch die Haut vor der Rasur mit einer Seife und warmen Wasser waschen. Auch bei der Trockenrasur besteht die Möglichkeit ein Pre-Balsam aufzutragen um die Haut etwas für die Rasur vorzubereiten. Bei der Rasur an sich kann der Mann eigentlich nicht so viel falsch machen. Wichtig ist es natürlich auch hier die Haut immer etwas zu spannen um auch alle Barthaare zu erwischen und eine gründlichere Rasur zu erhalten. Nach der Rasur sollten Sie die Barthaare mit kaltem Wasser abspülen. Durch das kalte Wasser werden die Poren ebenfalls wieder zusammen gezogen. Ein After-Shave sorgt auch nach einer Trockenrasur dafür, dass sich die Haut besser regenerieren kann.

Für eine Trockenrasur spricht, dass die Verletzungsgefahr natürlich geringer ist als bei der Nassrasur. Bei stärkerer Hautempfindlichkeit und geringem Bartwuchs ist diese Methode vorzuziehen. Allerdings ist die Trockenrasur natürlich nicht so gründlich wie eine Nassrasur.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s